Direkt zum Online-
Bestellformular


Phönix-Apotheke
Quirinusplatz 5
53129 Bonn (Dottendorf)

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 08:30 bis 18:30 Uhr,
Sa 08:30 bis 13:30 Uhr

Telefon: 0228/231761
Telefax: 0228/230848

E-Mail: info@phoenix-apotheke.eu
Internet: www.phoenix-apotheke.eu



Wichtige Notdienst - Telefon - Nummern:

Ärztlicher Notdienst
oder Arztrufzentrale Bonn: 01805/044 100

Arztrufzentrale
Rhein-Sieg-Kreis:
02241/938 333

Kinder- und jugendärztliche Notfallpraxis am Marienhospital:
0228/242 5444

Zahnärztlicher Notdienst: 01805/986 700

Giftnotruf Bonn:
0228/192 40

Polizeinotruf:
110

Feuerwehr:
112

 

News

Sinn oder Unsinn?

Von der Frühstücks-Bowl bis zum Power-Smoothie: Die Acai-Beere macht mit ihrer kräftig dunklen Farbe jede Mahlzeit zum Hingucker - und soll dabei auch noch gesund sein. Doch was ist dran an den Werbeversprechen für das Superfood? Hoher Mineralstoffgehalt Tatsächlich steckt die Beere voller Nährstoffe: Die dunkelrote, fast schwarze Farb... [mehr]

22.01.2021 | Von: Marie Schläfer

Handy, PC und Computerspiele

Jugendliche und junge Erwachsene verbringen immer mehr Zeit im Internet oder mit Computerspielen. Das hat Folgen: Die Zahl der Internetsüchtigen in dieser Altersgruppe ist gestiegen. Durchschnittlich 23 Stunden/Woche Regelmäßig erforscht die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung die Internetgewohnheiten von Jugendlichen und ju... [mehr]

21.01.2021 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

Joggen, Radeln, Gartenarbeit

Immer mehr Menschen benötigen ein künstliches Kniegelenk. Viele Betroffene möchten nach der Operation weiter ein aktives Leben führen. Doch was ist mit einer Knieprothese erlaubt? Muskeln und Bänder stärken Das Kunst-Knie liegt im Trend: Über 190 000 künstliche Kniegelenke wurden 2019 in Deutschland eingepflanzt, gut die Hälfte da... [mehr]

20.01.2021 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

Brillentypen unter der Lupe

In den meisten Berufen ist die Arbeit am Bildschirm nicht mehr wegzudenken. Doch was viele Brillenträger nicht wissen: Die ständigen Blickwechsel von Tastatur zu Bildschirm belasten die Augen stark, wenn Fehlsichtigkeiten nicht optimal ausgeglichen werden. Mit speziellen Bildschirmbrillen lässt sich der Stress für die Augen reduzieren. Der ... [mehr]

19.01.2021 | Von: Dr. Rita Wenczel

Prostatabiopsie mit Folgen?

Beim Verdacht auf einen Prostatakrebs steht die Probebiopsie an. Dabei ist nicht nur die Gewebeentnahme selbst unangenehm für den Patienten. Viele Männer fürchten auch, dass der Eingriff ihrer Erektionsfähigkeit schadet. Eine aktuelle Studie gibt jetzt Entwarnung. Mit der Stanze durch Darm oder Damm Bei einer Prostatabiopsie entnimmt d... [mehr]

18.01.2021 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

Anzeichen ernst nehmen

Hinter dem „Ritzen“ oder anderen Formen von Selbstverletzung stecken in aller Regel ernste seelische Probleme. Das gilt auch für eine neue, vor allem unter Jugendlichen verbreitete Art der Selbstverletzung: die digitale Selbstverletzung. Selbst-Mobbing weit verbreitet Sich selbst körperlichen Schmerz zuzufügen, um seelischen S... [mehr]

15.01.2021 | Von: Sara Steer

Immer mehr Infektionen

Die Syphilis ist in Deutschland weiter auf dem Vormarsch. Mit 7889 Fällen wurde 2019 ein neuer Höchstwert erreicht, meldet das Robert Koch-Institut (RKI), und die Zahlen steigen seit 2010 kontinuierlich. Mit Kolumbus in die Alte Welt Franzosenkrankheit, Hurenkrätze, Morbus gallicus ? seit der Rückkehr von Kolumbus und seinen Mannen aus... [mehr]

14.01.2021 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski

Spritze statt Löffel

Der Geschmack ist oft übel, die Dosierung knifflig ? Kleinkindern und Babys Medikamente zu verabreichen, ist gar nicht so einfach. Folgende Tipps machen es Kindern und Eltern leichter. In den Mund träufeln ? aber richtig Babys bekommen ihre Arzneien oft in flüssiger Form. Hier muss man bei der Dosierung aufpassen, erklärt Kinderarzt Ha... [mehr]

13.01.2021 | Von: Dr. med. Sonja Kempinski